Aktuelles

Save the date: 02.07.2019

Stuttgart
Anmeldefrist:
Meet & Match

BIOPRO Baden-Württemberg und das französische Cluster BioValley France veranstalten die 16. gemeinsame «Meet & Match» Veranstaltung. Der thematische Fokus der Netzwerkveranstaltung liegt auf den aktuellen und zukünftigen Trends im Bereich der Präzisionsmedizin und darauf, welche Chancen und Herausforderungen solche individualisierten Therapieansätze bieten. Bewerben Sie sich noch bis zum 7. Juni für eine Kürzpräsentation Ihrer Forschungsarbeiten oder Ihres Unternehmens.

Save the date: 09.07.2019

Stuttgart
Informationsveranstaltung

Für den Erfolg einer Medizintechnik-Gründung ist es entscheidend, regulatorische Anforderungen zu kennen und sich frühzeitig mit der Erstattungsfähigkeit für Medizinprodukte auseinanderzusetzen um diese in der Produktentwicklung und Unternehmensplanung zu berücksichtigen. Mit der Veranstaltungsreihe gründerspot informiert die BIOPRO Baden-Württemberg Gründer in regelmäßigen Abständen zu relevanten Themenfeldern in den Life Sciences.


Neu auf unserem Themen-Portal Bioökonomie BW

Neue Wertschöpfungsketten

Miscanthus und Hanf sind flexibel einsetzbare Biomassepflanzen, die als Ausgangsmaterial für zahlreiche Produkte dienen und auf bislang wenig genutzten Flächen produziert werden können. Ein europäisches Konsortium um die Universität Hohenheim möchte das wirtschaftliche Potential dieser Pflanzen im Rahmen eines fünfjährigen Projekts demonstrieren.

Nachhaltige Energieträger

In Kooperation mit der Forschungsstelle des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches (DVGW) ist es Forschern des KIT gelungen, eine Pilotanlage zu bauen, in der Biogas aus der Vergärung organischer Abfälle zu synthetischem Methan (Synthetic Natural Gas, kurz SNG) aufgewertet werden kann. Das biobasierte Methan ist nicht nur nachhaltiger Energieträger, sondern eröffnet auch neue Chancen für die Zwischenspeicherung erneuerbarer Energien.


Neu auf unserem Themen-Portal Gesundheitsindustrie BW

Ernährung und Krebsentstehung

Ein Forscherteam um den Nobelpreisträger Harald zur Hausen hat einen neuen Typ von Infektionserregern entdeckt, der in Milch- und Fleischprodukten europäischer Rinder vorkommt und das Risiko für Darm- und Brustkrebs steigert. Bei diesen „Bovine Meat and Milk Factors“ (BMMFs) handelt es sich um kleine DNA-Moleküle, die Ähnlichkeiten sowohl mit bakteriellen Plasmiden als auch mit bestimmten Viren aufweisen.

Dossier Neuausgabe

Wenn sich Metastasen im Körper gebildet haben, ist eine Krebserkrankung meist nicht mehr zu heilen. Oft sind Metastasen resistent gegenüber Medikamenten, mit denen der Primärtumor erfolgreich behandelt werden konnte. In seinen Grundzügen ist der komplexe Metastasierungsprozess bekannt, auch wenn man viele Details noch nicht gut verstanden hat, und es wird intensiv an neuen Therapiekonzepten geforscht, um auch Metastasen wirksam zu bekämpfen.

Neueste Veranstaltungshinweise

Schwerpunkt:

Nachhaltige Textilien

Baden-Württemberg ist ein Stammland der textilen Innovation. Auch das Zukunftsthema „nachhaltige Textilien" bekommt hier entscheidende Impulse. Das gilt für den Bekleidungssektor und vor allem für den boomenden Bereich der technischen Textilien. Unternehmen und Forschungseinrichtungen arbeiten daran, die gesamte textile Wertschöpfungskette vom Rohstoff über die Produktion und Nutzungsdauer bis zur Entsorgung nachhaltiger zu gestalten als je zuvor.

Seiten-Adresse: https://www.biofabnet.de/de/