Aktuelles

Veranstaltung

Mannheim
Meet & Match

Am 12. September 2017 veranstaltet die BIOPRO Baden-Württemberg gemeinsam mit der Fraunhofer Projektgruppe für Automatisierung in der Medizin und Biotechnologie (PAMB) in Mannheim ein Meet & Match zum Thema Simulation, Überwachung und Steuerung von Bioprozessen. Melden Sich sich noch an!

  • Pressemitteilung - 04.08.2017

    Die ersten Auszeichnungen der gemeinnützigen MTZ®stiftung und der Landesagentur BIOPRO Baden-Württemberg GmbH an 26 Biotechnologie-Gymnasien liegen zehn Jahre zurück. Seit der MTZ®-BIOPRO Schülerpreis für das beste Abitur im Fach Biotchnologie das erste Mal vergeben wurde, entstanden fünf weitere Biotechnologie-Gymnasien (BTG) in Baden-Württemberg. Somit können inzwischen insgesamt 283 Abiturienten und Abiturientinnen ausgezeichnet werden.


Neu auf unserem Themen-Portal Bioökonomie BW

Neuartiger Werkstoff

Aus unserem Alltag sind glasfaserverstärkte Kunststoffe nicht mehr wegzudenken: Ob in Autos, Spielplatzrutschen, Schwimmbecken oder Fassaden – überall, wo verlässliche Stabilität gefragt ist, kommen solche Verbundwerkstoffe heutzutage zum Einsatz. Leider sind sowohl Produktion als auch Entsorgung alles andere als nachhaltig. Wissenschaftler der Deutschen Institute für Textil- und Faserforschung Denkendorf haben nun einen neuartigen Werkstoff aus reiner Cellulose entwickelt, der praktisch die gleichen mechanischen Grundeigenschaften erfüllt, einfach und ungiftig hergestellt werden kann und auch noch vollständig recyclingfähig ist.

Kraftstoffe

Erdgas gilt im Vergleich zu Rohstoffen wie Kohle oder Öl verhältnismäßig klimafreundlich. Das Problem: Auch Erdgas ist ein fossiler Brennstoff, der anthropogene CO2 -Emissionen verursacht. In einem Verbundvorhaben analysieren Wissenschaftler und Ingenieure daher, wie aus biogenen Rest- und Abfallstoffen wie Holz, Klärschlamm oder Biomasse-Mixturen, gasförmige Ersatzkraftstoffe erzeugt werden können.

Neu auf unserem Themen-Portal Gesundheitsindustrie BW

Gendiagnostik

Erfolg verspricht eine Therapie nur, wenn zuvor eine möglichst präzise Diagnose gestellt wird. Die genetische Analyse ermöglicht dies heute schon für viele Erkrankungen. Und dank Hochdurchsatztechnik erhalten Patienten das Ergebnis auch schon innerhalb kürzester Zeit. Dr. Dr. Saskia Biskup hat die Bedeutung einer solchen Präzisionsmedizin schon vor Jahren erkannt und die CeGaT GmbH gegründet, die Humangenetik mit Hochdurchsatzsequenzierung kombiniert. Mittlerweile sind drei Tochterfirmen hinzugekommen, und die Ärztin würde ihre Eigenverantwortlichkeit unter gar keinen Umständen mehr zugunsten einer reinen akademischen Karriere aufgeben.

Neue Therapieform

Medikamente gegen Erkrankungen des zentralen Nervensystems gibt es schon einige. Allerdings kommt oft nur ein Bruchteil der Wirkstoffe dieser Medikamente auch am Ort des Geschehens an. Grund dafür ist die Blut-Hirn-Schranke, die das Gehirn schützt und dafür sorgt, dass die Wirkstoffe zur Behandlung neurologischer Erkrankungen diese Grenze nicht oder nur schwer passieren können. Nun entwickeln Forscher am Stuttgarter Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB im internationalen N2B-patch-Konsortium eine spezielle Therapieform für Multiple-Sklerose-Patienten, bei der der Wirkstoff über die Nasenschleimhäute direkt ins Gehirn gelangen kann.

Neueste Veranstaltungshinweise

Schwerpunkt:

Lignin – Rohstoff der Zukunft

Lignine gehören zu den wenigen Rohstoffen aus der Natur, die aromatische Strukturen enthalten. Wie baden-württembergische Wissenschaftler es erreichen wollen, dass Lignine in Zukunft die Basis für die bisher aus Erdöl gewonnenen aromatischen Plattformchemikalien sein werden, erfahren Sie in unserem Schwerpunkt.

Seiten-Adresse: https://www.biofabnet.de/de/